Unsere Mission:

Gemeinsam für Europa.

Wir sind ein Gesprächskreis von Experten aus der Gesundheits- und Sozialwirtschaft. Die Ayinger Gespräche befassen sich mit aktuellen gesellschaftlichen Themen – national wie international.

 
 
 
AloisGSteidel

"Der Ayinger Gesprächskreis ist ein "Trainingslager" für alle, die bereit sind, die Grenzen der eigenen Disziplin, der jeweiligen Parteien und Interessen zu überschreiten, um in der Auseinandersetzung mit der Vielfalt von Erfahrungen und Perspektiven anderer zu lernen."

Alois G. Steidel,
CEO KMS AG und Gründer des Ayinger Gesprächskreises

 

Über uns

Die Ayinger Gespräche sind 2013 als unabhängiger und parteiübergreifender Gesprächskreis gegründet worden. Sie finden jährlich in Aying bei München statt.

Das Konzept der Ayinger Gespräche folgt der Idee, dass ein fester Teilnehmerkern kontinuierlich die Inhalte des Gesprächskreises weiterträgt. Zu jedem Gesprächskreis wird ein Gast eingeladen, der einen Vortrag zu einem aktuellen internationalen Thema hält.

Der feste Teilnehmerkreis bildet die Basis des Gesprächskreises, definiert die Themen und wählt die Gäste aus. Die geladenen Gäste sind Expert*innen aus den jeweils gesetzten Diskussionsthemen und geben Impulse.

Die Ayinger Gespräche suchen nach gesellschaftlichen Antworten und stärken den Blick auf das europäische Ganze. Die Ayinger Gespräche haben das Ziel, Erkenntnisse und Expertise in die aktuelle politische Kultur und Debatte einzuspeisen.

Die nächsten Ayinger Gespräche finden vom 14. – 16. FEBRUAR 2020 statt.

 

7+

Jahre

2019 fanden die Ayinger Gespräche zum siebten Mal statt.

 

8+

Newsletter

Im Nachgang der Gespräche sowie anlässlich besonderer politischer und gesellschaftlicher Ereignisse, veröffentlichen wir einen Newsletter mit aktuellen Themen.

 
 

47+

Teilnehmer*innen

Rund 10 wiederkehrende Teilnehmer*innen und über 35 Gäste haben die Gespräche in den letzten Jahren mit Leben gefüllt.

 

 

NEWSLETTER 9 | MÄRZ 2019

Soziales Europa

Newsletter lesen